Author: skraemer-4fraba

08 Dez Mitarbeiter/in (m/w/d) Import Customer Service

Die Ernst Frankenbach GmbH –Spedition- ist ein erfolgreiches modernes, mittelständisches und dynamisches Familienunternehmen, welches sich im Schwerpunkt mit der internationalen Spedition, Binnenschifffahrt und Containerumschlag beschäftigt. Ergänzt durch Projektlösungen, Supply Chain Management, Automobil- und Distributionslogistik beschäftigen wir derzeit rund 370 Mitarbeiter.

Zur Verstärkung unseres Teams der Niederlassung in Mainz-Mombach im Bereich Beschaffungslogistik / Import Seefracht, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Mitarbeiter/in (m/w/d) Import Customer Service

 

  • Ihre Aufgaben :
    • Annahme, Prüfung und Abwicklung der Importaufträge
    • Zollabfertigung unter Beachtung der Länder- und Kundenspezifischen Vorschriften
    • Abrechnung an Kunden
    • Sendungsdisposition
    • Reklamationsbearbeitung

 

  • Ihr Profil :
    • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Speditionskauffrau/-mann oder Branchenerfahrung
    • Erfahrungen im Bereich Seefracht Import sind von Vorteil
    • gute EDV Kenntnisse
    • Verhandlungssichere Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
    • Flexibilität und Belastbarkeit
    • Kundenorientiere Arbeitsweise

 

  • Wir bieten Ihnen eine
    • anspruchsvolle Tätigkeit
    • gute Karriereaussichten in einem wachstumsstarken Unternehmen
    • leistungsgerechte Vergütung
    • Arbeiten in einem jungen Team

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt ?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an unsere Personalabteilung. Für telefonische Vorabinformationen  stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Ernst Frankenbach GmbH –Spedition-

Personalabteilung

Am Weyer 5

D-55252 Mainz-Kastel

Telefon : 06134 29 00 125

Email :     bewerbung@frankenbach.com

Website : www.frankenbach.com

29 Jun KWZ Staffel 1

Verehrte Kunden,

zu folgenden Themen möchten wir Sie aktuell informieren:

  • Kleinwasserzuschlag Staffel 1

 

Am Freitag früh 29.06.2018 um 05:00 Uhr hat der Wasserstand am Pegel Kaub 150 cm ausgewiesen. Für Verladungen ab diesem Zeitpunkt erfolgt somit die Berechnung des Kleinwasserzuschlags (KWZ) gemäß Staffel 1.

 

KWZ Staffel Tabelle

 

Wir bitten freundlich um Kenntnisnahme.

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie unterrichtet halten. Aktuelles können Sie auf unserer Homepage www.frankenbach.com einsehen.

Frankenbach Container Service GmbH

28 Mai Kundeninformation 05/18

Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie zu folgenden aktuellen Themen informieren:

 

  • Bunkerzuschlag für Binnenschiffsverladungen im Juni 2018
  • Update Congestion Situation in Rotterdam und Antwerpen
  • Ausdehnung der Maut auf alle Bundestraßen zum 01.07.2018

 

Bunkerzuschlag für Binnenschiffsverladungen im Juni 2018

Der vom CBRB, Rotterdam ermittelte Gasöl-Preisindex ist leicht gestiegen, für Juni 2018 wird der Bunkerzuschlag (BAF) auf Stufe 18 der Frankenbach-BAF-Skala gesetzt. Wir bitten freundlich um Kenntnisnahme.

Die vollständige BAF-Skala finden Sie im Download-Bereich unserer Homepage www.frankenbach.com

 

Update Congestion Situation in Rotterdam und Antwerpen

Wir möchten Sie zu den weiterhin bestehenden Verzögerungen in den Seehäfen Antwerpen und Rotterdam informieren.
Die Lage in Rotterdam ist weiterhin schlecht, was aktuell Wartezeiten von bis zu 72 Stunden bedeutet.
Die Wartezeiten in Antwerpen belaufen sich derzeit auf bis zu 24 Stunden.

Wir möchten weiterhin darauf hinweisen, dass Ankunftszeiten nicht garantiert werden bzw. Closings nicht gehalten werden können. Für alle daraus resultierende Kosten (z.B. Demurrage und Detention) müssen wir daher vorsorglich jegliche Haftung ablehnen.
Gerne stehen Ihnen unsere Customer Service Mitarbeiter für Rückfragen zur Verfügung.

 

Ausdehnung der Maut auf alle Bundesstraßen zum 01.07.2018

Erneut möchten wir auf die Ausweitung der LKW-Maut durch den deutschen Gesetzgeber auf alle Bundestraßen zum 01.07.2018 aufmerksam machen.

Die Bundesregierung verfolgt damit das Ziel, die Finanzierung der Bundesfernstraßen zu verbessern und eine moderne,

sichere und leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur in Deutschland zu gewährleisten.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat Toll Collect mit der technischen Vorbereitung beauftragt. Mit der Erweiterung wächst das Mautnetz auf rund 40.000 Kilometer Bundesstraßen.

Schon heute möchten wir daher darauf hinweisen, dass es durch die Maßnahme des Gesetzgebers zu Preisanpassungen bzw. Erhöhungen auf bestimmten Streckenabschnitten kommen kann.

Über weitere Details werden wir schnellstmöglich separat informieren. Ihre bekannten Ansprechpartner stehen Ihnen zudem für weitere Rückfragen zur Verfügung.

 

 

Frankenbach Container Service GmbH

01 Okt KWZ Staffel 3

Verehrte Kunden,

zu folgenden Themen möchten wir Sie aktuell informieren:

  • Kleinwasserzuschlag Staffel 3

 

Am Samstag Früh 01.10.2016 um 05:00 Uhr hat der Wasserstand am Pegel Kaub 103 cm ausgewiesen. Für Verladungen ab diesem Zeitpunkt erfolgt somit die Berechnung des Kleinwasserzuschlags (KWZ) gemäß Staffel 3.

 

KWZ Staffel Tabelle

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie unterrichtet halten. Aktuelles können Sie auf unserer Homepage www.frankenbach.com einsehen.

Frankenbach Container Service GmbH

14 Sep KWZ Staffel 1

Verehrte Kunden,

zu folgenden Themen möchten wir Sie aktuell informieren:

  • Kleinwasserzuschlag Staffel 1

(mehr …)

08 Sep KWZ Ende

Sehr geehrte Kunden,

am Donnerstag Früh 08.09.2016 um 05:00 Uhr hat der Wasserstand am Pegel Kaub 166 cm ausgewiesen. Somit entfällt der KWZ-Zuschlag für die Abfahrten ab dem 08.09.2016.
Wir werden Sie auch weiterhin über die Wasserstandsentwicklungen informieren.

Frankenbach Container Service GmbH

01 Sep Kundeninformation September 2016

Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie zu folgenden aktuellen Themen informieren:

• Bunkerzuschlag für Binnenschiffsverladungen im September 2016
• Erweiterung der Bahnanbindung / APMT2-Terminal
• SOLAS / Verwiegemöglichkeiten bei FCT
• Export Dokumentation für Antwerpen verpflichtend

Bunkerzuschlag für Binnenschiffsverladungen im September 2016

Der vom CBRB, Rotterdam ermittelte Gasöl-Preisindex ist gefallen und für September 2016 wird der Bunkerzuschlag (BAF) auf Stufe 12 der Frankenbach-BAF-Skala gesetzt. Wir bitten um Kenntnisnahme.
Die vollständige BAF-Skala finden Sie im Download-Bereich unserer Homepage www.frankenbach.com

Erweiterung der Bahnanbindung / APMT2-Terminal

Mit sofortiger Wirkung besteht eine direkte Bahnanbindung zum APMT2-Terminal. Importladung kann mittwochs in Rotterdam mit Ankunft Mainz am Donnerstag früh übernommen werden; die Exportcontainer werden donnerstags ab Mainz mit Ankunft bei APMT2 freitags verladen. Die neue Anbindung ergänzt optimal unsere bereits bestehende Anbindung zu den Terminals der Maasvlakte I und zum Euromax-Terminal.

SOLAS / Verwiegemöglichkeiten bei FCT

Am 01. Juli 2016 ist  die neue SOLAS Regelung zur Ermittlung und Übermittlung des jeweiligen Containerbruttogewichtes in Kraft getreten. Wie bereits beschrieben, haben wir uns für die Wiegemöglichkeit der beladenen Container mittels unserer Containerbrücken beim FCT Mainz entschieden, so dass die Wägung und Übermittlung mit einer Waage der Klasse 4 durchgeführt werden kann. Wiegeaufträge müssen vor der Containergestellung bei uns eingegangen sein, damit der operative Ablauf gewährleistet werden kann. Die Ausstellung und Versendung der Wiegenote per PDF / eMail können wir Ihnen für pauschal € 45,00 pro Container anbieten.

Export Dokumentation für Antwerpen verpflichtend

Wie bereits angekündigt, wird ab 01.09.2016 eine neue Version des Antwerp Port Community System (APCS) in Betrieb genommen. Ab diesem Moment wird es nicht länger möglich sein, Zollinformationen nachträglich zu registrieren (d. h. eine Registrierung nachdem ein Container auf das Seeschiff geladen ist). Ab diesem Moment ist es zudem nicht mehr notwendig Zollbegleitdokumente beim Terminal vorzulegen. Dies gilt sowohl für Versandanmeldungen (ECS) als auch für Ausfuhrbegleitdokumente (NCTS). Aus diesem Grund muss die Registrierung der Zollinformationen aller ankommenden Transit- und Exportsendungen zwingend vor der Ankunft auf dem Terminal erfolgen. Während der Öffnungszeiten des Terminalschalters sind Mitarbeiter bei Bedarf für Rat und Hilfestellung erreichbar. Diese Verfahrensweise gilt für alle Containerterminals, die an die APCS e-Desk Anwendung angeschlossen sind. Diese sind die folgenden Terminals AET 1333, PSA 913, PSA 869, BNFW 190, PSA 420, MSC 1742, NHS 420, MSC 730, DPW 1700, IMT 242, ICO 1241.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass bei fehlender APCS Anmeldung der betreffende Container in Antwerpen nicht entladen werden kann und kostenpflichtig zu Lasten der Ware zurückgeführt werden muss.

Sollte bei Ihnen Bedarf bestehen, dass Frankenbach Container Service GmbH die Registrierung für Ihre Buchungen gegen Gebühr von € 3,50 pro Container durchführen soll, so sprechen Sie uns bitte an.

Frankenbach Container Service GmbH

01 Sep KWZ Staffel 1

Verehrte Kunden,

zu folgenden Themen möchten wir Sie aktuell informieren:

  • Kleinwasserzuschlag Staffel 1

Am Donnerstag Früh 01.09.2016 um 05:00 Uhr hat der Wasserstand am Pegel Kaub 148 cm ausgewiesen. Für Verladungen ab diesem Zeitpunkt erfolgt somit die Berechnung des Kleinwasserzuschlags (KWZ) gemäß Staffel 1.

 

Staffel Pegel Kaub 20´voll 40´voll Tankctr. Voll
1 150 – 131 cm 25,00 € 35,00 € 35,00 €
2 130 – 111 cm 38,00 € 45,00 € 60,00 €
3 110 – 96 cm 54,00 € 64,00 € 75,00 €
4 95 – 81 cm 84,00 € 105,00 € 120,00 €
ab 80 cm und darunter freie Vereinbarung

Wir bitten freundlich um Kenntnisnahme.

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie unterrichtet halten. Aktuelles können Sie auf unserer Homepage www.frankenbach.com einsehen.

Frankenbach Container Service GmbH

01 Aug Kundeninformation August 2016

Kundeninformation 

Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie zu folgenden aktuellen Themen informieren:

• Bunkerzuschlag für Binnenschiffsverladungen im August 2016
• Export Documentation ab September 2016 auch für Antwerpen verpflichtend


Bunkerzuschlag für Binnenschiffsverladungen im August 2016

Der vom CBRB, Rotterdam ermittelte Gasöl-Preisindex ist leicht gestiegen und für August 2016 wird der Bunkerzuschlag (BAF) auf Stufe 14 der Frankenbach-BAF-Skala gesetzt. Wir bitten um Kenntnisnahme.
Die vollständige BAF-Skala finden Sie im Download-Bereich unserer Homepage www.frankenbach.com.

Export Dokumentation ab September auch für Antwerpen verpflichtend

Wie bereits angekündigt, wird ab 01.09.2016 eine neue Version des Antwerp Port Community System (APCS) in Betrieb genommen. Ab diesem Moment wird es nicht länger möglich sein, Zollinformationen nachträglich zu registrieren (d. h. eine Registrierung nachdem ein Container auf das Seeschiff geladen ist). Ab diesem Moment ist es zudem nicht mehr notwendig Zollbegleitdokumente beim Terminal vorzulegen. Dies gilt sowohl für Versandanmeldungen (ECS) als auch für Ausfuhrbegleitdokumente (NCTS). Aus diesem Grund muss die Registrierung der Zollinformationen aller ankommenden Transit- und Exportsendungen zwingend vor der Ankunft auf dem Terminal erfolgen. Während der Öffnungszeiten des Terminalschalters sind Mitarbeiter bei Bedarf für Rat und Hilfestellung erreichbar. Diese Verfahrensweise gilt für alle Containerterminals, die an die APCS e-Desk Anwendung angeschlossen sind. Diese sind die folgenden Terminals AET 1333, PSA 913, PSA 869, BNFW 190, PSA 420, MSC 1742, NHS 420, MSC 730, DPW 1700, IMT 242, ICO 1241.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass bei fehlender APCS Anmeldung der betreffende Container in Antwerpen nicht entladen werden kann und kostenpflichtig zu Lasten der Ware zurückgeführt werden muss.

Sollte bei Ihnen Bedarf bestehen, dass Frankenbach Container Service GmbH die Registrierung für Ihre Buchungen gegen Gebühr durchführen soll, so sprechen Sie uns bitte an.

Frankenbach Container Service GmbH

19 Jul Port Community Awards

Frankenbach erster deutscher Gewinner des Port Community Awards

Mit großer Mehrheit haben das Publikum und die Jury „Frankenbach Container Service GmbH“ zum Sieger gewählt.
Beim 5. Port Community Award hat Frankenbach als erster deutscher Betrieb
das silberne Kettenglied gewonnen in der Kategorie „Hinterlandtransporteure“.

Die Begründung dafür ist, dass Frankenbach Container Service ein Vorbildunternehmen für die grenzübergreifende Nutzung der Port Community Systems in Richtung des Hinterlandes darstellt. Den Preis nahm stellvertretend Herr Andreas Wagner entgegen.

PCA_gruppe

(mehr …)